Sprachliche Gewalt in Nazi-Deutschland und deren - download pdf or read online

By Jorge Andres Justiniano Nava

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, observe: A, Colegio Aleman Santa Cruz (-), Sprache: Deutsch, summary:
In dieser Monographie geht es um den Missbrauch der Sprache als ein software der Gewalt des nationalsozialistischen Regimes unter Hitler, mit dem das jüdische Volk angegriffen und von der Gesellschaft ausgeschlossen wurde.
Diese Monographie untersucht, auf welche Weise die Regierung selbst die sprachliche Gewalt gegen eine Minderheitsgruppe übernimmt und fordert.
In dieser Arbeit möchte ich folgende Fragen beantworten: In welcher Weise missbrauchte das nationalsozialistische Regime die Sprache als ein tool der Gewalt gegen die jüdische Bevölkerung? Welche Wirkung hatte diese sprachliche Gewalt auf die Juden?
Der Umfang der Monographie ist nur auf die Untersuchung der sprachlichen Gewalt gegen die Juden begrenzt. Die Gewalt gegen andere Minderheiten, wie zum Beispiel Kommunisten oder Zigeuner wird nicht analysiert.
Um die Forschungsfrage genau zu beantworten, wurden Primär- und Sekundärquellen benutzt. Dabei habe ich meine Quellen in zwei Perspektiven geteilt, nämlich die Opfer-Seite, in diesem Fall die Seite der Juden; und die Täter-Seite, das Nationalsozialistische Regime.
Um zu untersuchen, wie es zur totalen Erfassung der Sprache im Dritten reich kam, wurden relevante Dokumente und zuverlässige Webseiten benutzt. Dann wurden die Originalausgaben des Hetzblatt „Der Stürmer“ und Auszüge von Hitler- und Goebbelsreden analysiert, um zu erforschen, in welcher Weise die sprachliche Gewalt gegen die Juden umgesetzt wurde. Zum Schluss wurden die Auswirkungen einer solchen sprachlichen Gewalt gegen die jüdische Bevölkerung untersucht, indem ich die Tagebücher Victor Klemperers untersuchte, um daraus angemessene Schlussfolgerungen zu ziehen.
Diese Untersuchung ist zum Ergebnis gekommen, dass Die Sprache tatsächlich vom nationalsozialistischen Regime als ein device der Gewalt gegen die Juden missbrauchte. Vom Anfang an wurden Massnahmen ergriffen, die den Nationalsozialisten die totale Kontrolle über die Sprache gaben. Durch Rundfunk, Presse und Massenversammlungen waren sie in der Lage, schreckliche emotionale Folgen für die Juden zu verursachen und die Gewalt in shape von körperlicher Gewalt auf das deutsche Volk zu übertragen.
Show description

Get Die Geschichte des ausgestorbenen Geschlechtes der von PDF

By Alban Freiherr von Dobeneck,P. Braun

Alban von Dobeneck hat zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit einer Genealogie der Familie von Sparneck ein grundlegendes Werk geschaffen, das bis heute unverzichtbar bleibt und daher als Neudruck einem größeren Publikum wieder zur Verfügung gestellt werden soll. Als Ausfluß seines Lebenswerkes einer Familienchronik der von Dobeneck konnte Alban von Dobeneck zu seinem Lebensende auch zu unmittelbar verwandten vogtländischen bzw. fränkischen Adelsgeschlechtern auf umfassende Quellenforschung zurückgreifen. Ihm zu verdanken ist eine umfassende Darstellung des Schicksals der lokaladeligen Familie von Sparneck. Diese Arbeit steht nicht nur im Zeichen der Familienforschung und Heimatforschung, sondern sie beschreibt auch anhand einer Familie im heutigen Grenzraum von Deutschland und Tschechien und einer noch nicht allzu lange verschwundenen deutsch-deutschen Grenze ein Stück Geschichte des deutschen Spätmittelalters: Aufstrebende Ministerialen mit reichsfreiem Besitz, die sich als Pioniere im Fichtelgebirge niederließen – die Entstehung von weltlichen und geistlichen Territorialstaaten in deren Spannungsfeld die Familie gelangte – Raubritter im Gefolge des Hans Thomas von Absberg , bekämpft vom Schwäbischen Bund.
Show description

Download e-book for kindle: Egodokumente und Hexendiskurs in der frühen Neuzeit: Der by André Keil

By André Keil

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 1,3, Freie Universität Berlin (Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichtswissenschaften), Veranstaltung: Egodokumente und Geschlechterdiskurs in der Frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, summary: Das Phänomen der Hexenprozesse gehört zweifelsohne zu den Schlüsselmomenten der europäischen frühen Neuzeit. Sie sind ein markanter Punkt der Übergangsphase von mittelalterlicher sozialer Praxis hin zu Praktiken, die uns gemeinhin als „modern“ anmuten. Das betrifft einerseits Praktiken im juridisch-administrativen Komplex andererseits aber auch Praktiken, die die Spannungsfelder von Individuum und sozialem Kollektiv, den Konflikt zwischen zunehmender Privatisierung einzelner Lebensbereiche und öffentlichem Raum sowie die Tradierung und Modernisierung sozialer und geschlechtlicher Rollenbilder bzw. deren politische Aufladung zu Zwecken der sozialen Disziplinierung und Durchsetzung frühstaatlicher Herrschaftspraxis betreffen. Besonders augenfällig ist hierbei, dass das Verbrechen der Hexerei (maleficium) nachweislich ein intellektuelles Konstrukt darstellt, das gerade in ländlichen und strukturell rückständigen Regionen Europas die Funktion eines allgemeinen Erklärungsmusters für Missernten, Epidemien, hohe Kindersterblichkeit und ähnlich existentiell bedrohliche Phänomene darstellte. Die Personifizierung der Existenzangst in shape der Hexe und deren aktive Bekämpfung durch die im Entstehen begriffene staatliche Gewalt scheinen aus moderner Perspektive vieles vorweg zunehmen, was once im späten 19. und im ganzen 20. Jahrhundert hindurch durch rassistische und antisemitische Feindbildkonstruktionen soziale Praxis battle und ist. Der short der der Hexerei angeklagten Katharina Henot aus dem Kölner Gefängnis von 1627 ist Zeugnis der Ohnmacht mit der die Betroffenen der allgemein üblichen Folterpraxis gegenüberstanden. Dieser short steht exemplarisch für viele andere erhaltene Dokumente, deren Entstehungskontext vergleichbar ist.
Dementsprechend soll bei der Behandlung des Dokuments weniger die Rekonstruktion des konkreten Einzelfalles im Mittelpunkt stehen, als viel mehr die Frage nach den Bedingungen seiner Entstehung. Das bedeutet einerseits, dass die Fragestellung nach der zunehmenden Verschriftlichung und der damit verbundenen Konstruktion neuer „Refugien der Intimität“ berührt wird, aber auch die schleichende Entwicklung des juridisch-administrativen Komplexes hin zu überwachenden, disziplinierenden und strafenden Institutionen, die die vorher weitestgehend vom sozialen Kollektiv ausgeübten Kontroll- und Disziplinierungsfunktionen zunehmend monopolisiert und institutionalisiert. Aber auch die Frage nach der ideologischen Genealogie des Verbrechens der Hexerei.
Show description

Download e-book for iPad: Die nationalsozialistische Bevölkerungspolitik im Ermland by Alona Gordeew

By Alona Gordeew

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, notice: 1,5, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Grenzbevölkerung zwischen Polen und Deutschland, Sprache: Deutsch, summary: Der Nationalsozialismus ist im Gedächtnis vieler Zeitzeugen als eine Zeit des Glücks und der Zufriedenheit geblieben. Dies ruft großes Erstaunen bei der Nachwelt hervor, die mit dem Dritten Reich Unfreiheit, totalitäre Diktatur und Massenmord verbindet. Diese positiven Empfindungen von Zeitzeugen und die negativen Auswüchse des Dritten Reiches scheinen der Nachwelt unvereinbar; deswegen wird darüber immer noch 60 Jahre nach seinem Ende viel Literatur publiziert. So weckt die Frage, wie Hitler es geschafft hat, dass große Teile der Bevölkerung seine Regierungszeit als eine Blütezeit in Erinnerung behalten haben, großes Interesse. Bei dieser Frage sind zweifelsohne soziale wie regionale Unterschiede zu beachten. Im Ermland und Masuren scheint eine solche Untersuchung besonders interessant, da die Bevölkerung dieser Regionen genau genommen nicht in das Schema der nationalsozialistischen Rassenlehre passte und deswegen dort besonders bevölkerungspolitischen Maßnahmen ausgeliefert battle. Unter nationalsozialistischer Bevölkerungspolitik werden Anweisungen verstanden, welche gezielt mit statistischen, anthropologischen und historischen Paradigmen die Bevölkerung nach ihrem Bild „umformten“. So musste sich die dort ansässige Bevölkerung von vielen Bräuchen und ihrer Sprache trennen, die sie Jahrhunderte lang pflegten. Objektiv betrachtet wäre eine abneigende Haltung gegenüber der Diktatur zu erwarten gewesen. Stattdessen stößt guy häufig auf Zitate wie „die goldenen Jahre Masurens“ oder „die schönste Zeit erlebte das Dorf nach dem Jahre 1933“ .
Show description

Download e-book for iPad: Hitler-Jugend (German Edition) by Michael Kater,Jürgen Krause

By Michael Kater,Jürgen Krause

Michael H. Kater gibt zunächst einen profunden Überblick über Entstehung und Entwicklung der Hitler-Jugend und ihrer nach regulate und Geschlecht gegliederten Gruppen (wie Bund Deutscher Mädel oder Jungvolk). Darüber hinaus stellt Kater die Frage nach Auswirkung und Bedeutung, nach den 'Folgeschäden': Welchen Zielen diente die HJ? was once motivierte Jugendliche zum freiwilligen Beitritt? Wie wurden die Jugendlichen in der HJ kontrolliert, wie funktionierte die enterprise, wie entstand das verzweigte Netzwerk der Indoktrination? In welcher Weise ging Hitler-Jugend beiderlei Geschlechts im Kriegsgeschehen auf und wurde dort großenteils zerrieben? Stellt sich eine Schuldfrage zu Verbrechen des NS-Regimes?
Aber es geht nicht nur um NS-konforme Jugendliche, es geht auch um die Jugendlichen, die sich verweigerten oder sogar Widerstand leisteten (wie z.B. die 'Weiße Rose').
Eindrucksvoll schildert der Autor immer wieder Einzelschicksale, an denen pars seasoned toto Zusammenhänge deutlich werden.
Show description

Peter Heinrich Kemp's Auf den Weg nach Europa (German Edition) PDF

By Peter Heinrich Kemp

Fachbuch aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Freie Universität Berlin (Geow. Inst. der Freien Universität Berlin ), Veranstaltung: Seminar bei den Geowissenschaften Hochgebirgsökologie/Strafrecht, 500 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Affäre einer SS-Division Tibetaner mit Kschatrija-Soldaten vom Zuschnitt der NVDA, nationwide Volunteer protective military, hätte in den 40er Jahre viel Aufhebens gemacht, wenn sie sich bestätigt hätte? Hier wird dieser Spur nachgegangen, inwieweit Tibetaner in deutscher Uniform von Sowjetischen Soldaten in einem Berliner Keller aufgefunden und offenbar rituellen Selbstmord begangen haben. Das wäre nicht verwunderlich, denn für Heinrich Himmler, sind bön-tibetanische Buddhisten faszinierend. Der Reichsführer ist überzeugt, den Ursprung der »arischen Rasse« in Tibet zu finden. Und so schickte er 1939 eine excursion in den Himalaya, die nach Spuren für das »Ahnenerbe« suchen sollte. Hier wird ein Beziehungsgefüge zwischen Brandopfern und Verbrennungen der NS-Opfer aufgezeigt; es werden sexualmagische Bezüge und Geldgeschäfte der SS aufgeblättert, metaphysische Einflüsse auf die Moderne sowie Techné im politischen und staatlichen Wandel werden am NS-Technikdiskurs analysiert, von dem »Ichlosigkeit« und »Besessenheits-medium« ausgehend, auf metaphysische Realitäten reduziert. Bön-buddhistische Kalmücken, Oirate, Tuwiner aus der Sowjetunion/ Mongolei im Kaukasus und Altai Gebirge, unter basic Wlassow und seiner Generäle, die von der »deutschen Wehrmacht« und dem »Schwarzen Orden« mit ins Boot geholt wurden, geben dem Schwarzen Orden Eschatologie. Es ist eine Beziehungsgeschichte der Weltgesellschaft zu Beginn des 20. Jh. mit komplexen Verstrickungen von Fortschritts-Prozessen, Risiken der Globalisierung unserer kollektiven, individuellen Sicherheit durch unkontrollierte Kettenreaktionen, Flächenbrände infolge Klimawandel und Frisch-Wasser-Knappheit (»Blaues Gold«).
Show description

Download e-book for kindle: Die Josephinischen Reformen in Österreich unter Maria by Andreas Freye

By Andreas Freye

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Der Fürstenstaat in der Frühen Neuzeit, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gegenstand dieser Arbeit ist die Epoche des „Josephinismus“ in Österreich im 18. Jahrhundert.
Der identify und der Begriff des „Josephinismus“ ist in der Forschung vielfach diskutiert. Oft bezieht guy sich nur auf die kirchenpolitischen Maßnahmen Josephs II.(1765-1790), andererseits aber auch auf die Reformzeit in Österreich unter Maria Theresia (1740-1780) und Joseph II. Die Vorgeschichte des „Josephinismus“ setzte wohl schon mit Joseph I.(1705-1711) und Karl VI. (1711-1740) ein, erlebte unter Maria Theresia und Joseph II, ihren Höhepunkt, wirkte unter Leopold II. (1790-1792), und Franz I. (II.) (1792-1835) bestimmend, unter Ferdinand I. (1835-1848) gemildert und unter Franz Joseph I. (1848-1916) schwach nach.
Der „Josephinismus“ verkörpert den dynamischen Versuch, durch Einbindung vieler Reformen in ein von Herrschern als Mitpräsentanten der Kirche gelenktes Staatskirchentum, den Weg vom Alten zum Neuen – von der Barockfrömmigkeit hin zur katholischen Aufklärung – zu realisieren, wobei die Praxis Vorrang vor der Theorie hatte.
Der „Josephinismus“ prägte die geistliche wie geistige, die rechtliche wie die politische Lage in den Ländern der habsburgischen Monarchie samt ihren Nebengebieten im 18. Jahrhundert entscheidend, im 19. Jahrhundert erheblich und wirkte bis in das 20. Jahrhundert nach.1
Ich gehe der Frage nach, was once „Josephinismus“ dabei überhaupt ist, zeige die verschiedenen Forschungsmeinungen auf und stelle seine Entwicklung und seine Wirkung dar. Ein Schwerpunkt bildet dabei vor allem die Reform innerhalb der österreichischen Staatskirche.
Show description

Download e-book for kindle: Jaekabs Söhne (Jaekaba deli): Eine baltische Familie. by Frank Pawassar

By Frank Pawassar

Die Geschichte einer Familie aus dem Baltikum seit etwa 1730. Die anschauliche Schilderung des Weges der Familie Pawassar / Pavasars beginnt mit dem Überlebenskampf bettelarmer Leibeigener. Dies struggle Alltag auf den baltischen Herrensitzen vor 280 Jahren. Jaekabs Pawassar, der noch als Leibeigener geboren wurde, beginnt ab 1835 seinen Aufstieg aus dem Nichts. Das einzige Startkapital sind Bildungseifer und Fleiß. Er und seine Söhne erschließen sich Schritt für Schritt die deutsche und die russische Kultur. Die Generationen erleben die Spannungen, die sich vor zweihundert Jahren zwischen den erwachenden Urvölkern und der herrschenden Elite in den Ostseeprovinzen des Zarenreiches entwickelten. Die Familie bringt freie Bauern, Gutsbesitzer, Kaufleute, Musiker, Geistliche, Lehrer, Ärzte und Ingenieure hervor. Das Buch beschreibt ihre Lebenswege vor dem vielfältigen Hintergrund der rasanten kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklung. Nationalismus, zwei Weltkriege und die russische Revolution von 1917 führen schließlich zur Katastrophe. Am Ende steht ein neuer Anfang in Deutschland, in England und den USA.
Das Werk enthält viele Bildseiten und zusätzlich einen umfangreichen Anmerkungsteil mit wissenschaftlichen Belegen, Namensverzeichnis und Tabellen.
Show description

Volkmar Wittmütz's Kleine Wuppertaler Stadtgeschichte (Kleine Stadtgeschichten) PDF

By Volkmar Wittmütz

Wuppertal struggle im 19. Jahrhundert das "deutsche Manchester". Schon früh gingen seine Bewohner zur industriellen Fertigung von Textilien über und handelten weltweit mit ihnen. Doch sie erfuhren auch die sozialen Folgen dieser Veränderung, die Spaltung der städtischen Gesellschaft in ein Proletariat und eine schmale bürgerliche Schicht. Das geistige Profil der Stadt wurde bestimmt von den protestantischen Gemeinden im Tal, die sich unabhängig von politischer Herrschaft organisierten. Heute behauptet sich die Stadt im Kreis ihrer größeren Nachbarn an Rhein und Ruhr.
Show description

Unterhaltungsmusik im Dritten Reich (German Edition) by Marc Brüninghaus PDF

By Marc Brüninghaus

'Das goldene Zeitalter des deutschen Schlagers', so oder ähnlich wird noch heute, über 60 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges und dem Untergang des verbrecherischen Regimes der Nationalsozialisten, das Dritte Reich in Bezug auf seine Schlager betitelt.
Bei vielen Rundfunksendern laufen immer noch bekannte Unterhaltungsmusiktitel aus jener Zeit im unique. Interpreten wie Hans Albers, Marika Rökk, Zarah Leander oder Johannes Heesters sind keine Seltenheit in vielen Radioprogrammen.
Außer diesen bis heute populären Evergreens ist ein Großteil der Musik jener Zeit, vor allem die damals zeitgenössische ernste Musik, in Vergessenheit geraten und lagert in Archiven. Jenseits des Halbwissens über Swingbewegung, Durchhalteschlager oder das 'Wehrmachtswunschkonzert' ist das Wissen über Unterhaltungsmusik des Dritten Reiches heute eher gering.
Zwar beruht dieses Halbwissen stets auf korrekten Grundlagen, als 'Hingucker' verwendete Werbeschilder mit dem Swingverbot haben natürlich historische Vorbilder ebenso wie die Vorstellung vom Durchhalteschlager, der das deutsche Volk auf den Endsieg einschwören sollte; es stellt sich aber die Frage, welche Wahrheiten tatsächlich diesen bruchstückhaften Kenntnissen zu Grunde liegen.
Welchen Stellenwert hatte Unterhaltungsmusik in einer Zeit der Diktatur und während des Krieges? was once führte dazu, dass die Schlager dieser Epoche noch heute bekannt und beliebt sind? Wie konnte der Zeitraum von 12 Jahren, in dem von Deutschland aus größtes Leid über die Welt gebracht worden ist, gleichzeitig eine 'Blüte' einer unpolitisch erscheinenden Kunstform hervorbringen? Ist dies ein Widerspruch oder bedingt sich beides?

Marc Brüninghaus M.A., Jahrgang 1979, Geschichtsstudium an der FernUniversität in Hagen (Nebenfächer Politikwissenschaft und Psychologie), Abschluss 2009 als Magister Artium.
Show description